Diorama: “Standartenträger”

Diesmal nicht wirklich ein Diorama, aber alle meine Modellbaubeiträge in der Kategorie, also bleibe ich einfach dabei…

Meine aktuelle Spielerei ist das Resin Modell “Roman Standard Bearer 200 B.C.” im Maßstab 1:16 (120mm) von Verlinden. Die Bausatzqualität würde ich als gut einschätzen. Alles hat gepasst und der Detailgrad ist sehr hoch. Hierbei handelt es sich allerdings um mein erstes 1:16 Modell, von daher sei zu erwähnen, dass mir die großen Vergleichsmöglichkeiten fehlen.

“Die Cohortes urbanae (lateinisch: „städtische Kohorten“) waren eine Einheit der römischen Armee, die während der Kaiserzeit in Rom und einigen weiteren Städten stationiert war und dort polizeiliche Aufgaben erfüllte.” – Wikipedia

Wie immer habe ich das Modell mit Acryl-Farben bemalt und anschließend recht großzügig mit einem Washing überzogen. Der Sockel ist… Naja, ein alter Plastebecher. Die Größe hat sehr gut gepasst und meine innere Eingebung meinte nur japp, japp, japp. Mit entsprechend Farbe, verschiedenen Pigmenten (Dry Mud, Vietnam Earth, Gulf War, etc.) und Grassbüscheln überzogen hat mir das Ergebnis dann recht gut gefallen. Ganz zum Schluss kamen auch noch ein paar Mohnblumen dazu, die dem ganzen Objekt noch zusätzlich Kontrast und Feinschliff verleihen.

Im Gesichter malen bin ich z.B. immer noch scheiße, aber im Großen und Ganzen ist das Ergebnis meiner Meinung nach gut anzusehen.

This entry was posted in Langzeitprojekte, Modellbau and tagged . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *