Die Leiden der Leiden…

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass jemand, der sich auf Communityplattformen wie MySpace oder YouTube befindet und vorher von niemandem beachtet wurde, plötzlich zu einer Heldenikone hochstilisiert wird, wenn diese Person stirbt und ein Freund oder Verwandter darüber etwas (im Internet [auf besagten Plattformen]) schreibt?

Ich möchte an dieser Stelle mal als Beispiel den Jungen nennen, der hier bei uns damals rumgeballert hat. Noch am selben Tag kam sein Blog, der vorher immerhin so gut wie keine Kommentare besaß, plötzlich auf über hundert Einträge in zumindest den beiden von ihm zuletzt geschriebenen Einträgen. Das ganze auch in anderen Foren oder Seiten, auf denen er zu finden war. Genau das gleiche ist mir gerade wieder aufgefallen, als ich per Zufall auf YouTube das Profil von einem Mädchen gefunden habe, das angeblich vor kurzem gestorben ist. (Ich will hier weder den Namen noch den Link zum Profil erwähnen, weil ich sowas etwas zwiespaltig finde..) Das Mädel wurde vorher so gut wie gar nicht beachtet und jetzt hat ihr Profil schon über 7 Seiten an Beileidsbekundungen und Zuneigungsgeständnisse. Und das soll keine (wenigstens unbewusste) Heuchelei sein?
Also bitte…

Irgendwie wundert es mich, dass es noch kein Verzeichnis über “gefallene Helden” gibt, die im Internet zu solchen gekürt wurden.

This entry was posted in Internet, Sonstiges. Bookmark the permalink.

2 Responses to Die Leiden der Leiden…

  1. Steven says:

    Naja, das Internet ist ja inzwischen auch eine soziale Plattform und dem entsprechend entwickeln solche sozialen Netzwerke manchmal interessante Phänomene. Wo sonst kann man schon behaupten, man sei gestorben, ohne das es sofort auffällt bzw. sich nachprüfen lässt?

    Abgesehen davon ist es mir nicht so richtig klar, warum man auf einem Blog von jemanden, der angeblich tot ist, ihm sein Mitleid aussprechen soll? Hab ich da was falsch verstanden oder bekommt man im Himmel inzwischen auch nen Internetanschluss?

  2. Lexx says:

    Ich hoffe mal, wär ja langweilig sonst. Ich denke, da würde sich dann sogar Sky-DSL lohnen.. :)

    Soziale Plattform usw. kann ich schon nachempfinden, aber ich finde, es ist trotzdem noch was anderes, ob man mit jemanden wenigstens schon mal was geschrieben hat, oder ob man vorher nicht mal den Namen oder den Nick gekannt hat. Oder ist in solchen Momenten sofort jeder im Internet Kumpel und Kumpel? Na ja…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *