Kurz abgeschweift…

Zufällig einen Finger abgeschnitten? Kein Grund zur Panik, sowas hat immerhin mehrere Vorteile. Ist jetzt zum Beispiel immer ein ganz besonderer Spaß, in ner Bar 10 Bier zu bestellen, ohne dabei zu reden. Oder das beste: Nie wieder ein Mangel an Spitznamen. Da hat man quasi Millionen Möglichkeiten. Fünf Finger Pete, acht Finger Kyle, vier Finger Johnny, Nummer Sechs, Vier von Zehn oder einfach nur ganz einfach, nummerisch, Nummer Neun. Praktisch denken lautet hier die Devise.

This entry was posted in Sonstiges. Bookmark the permalink.

2 Responses to Kurz abgeschweift…

  1. Steven says:

    Mann kann sogar mit einem Finger noch ne ganze Menge Bier bestellen… vorrausgesetzt der Wirt versteht Binärcodes…

  2. Lexx says:

    Auf jeden Fall, dauert aber etwas.

    0011000100110000001000000100
    0010011010010110010101110010
    0010000001100010011010010111
    01000111010001100101!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *